KRAV MAGA DEPARTMENT Berlin

KRAV MAGA und Entwaffnung bei Messerangriffen

Häufig taucht bei unserem KRAV MAGA Training in Berlin oder bei unseren Selbstverteidigungskursen eine Frage auf: Wann versuchen wir den Gegner bei Angriffen mit Stichwaffen zu entwaffnen? Diese Frage lässt sich einfach beantworten. Wir entwaffnen im KRAV MAGA nur dann, wenn es notwendig ist. Nehmen wir ein Beispiel. Stellen wir uns beengte Räumlichkeiten vor, die wir nicht schnell verlassen können, z.B. ein Fahrstuhl. In solchen Situationen ziehen wir es vor, den Gegner bei Messerangriffen zu entwaffnen, sollte es notwendig ist. Warum? Effektive Abwehr- und Angriffstechniken geben dem Verteidiger Zeit zu flüchten und sich sowie andere in Sicherheit zu bringen. Das gelingt in unserem Beispiel nicht. Sollte der Angreifer sich wenige Sekunden nach unseren Attacken erholen können, droht ein erneutes Angreifen. Genau das wollen wir mit einer Entwaffnung verhindern. Grundvoraussetzung dafür sind 1. eine effektive Abwehr 2. harte Angriffe und 3. genaue Kenntnisse zur Entwaffnung. Genau deswegen legen wir großen Wert auf intensive Punches, Kicks und Abwehrtechniken. Denn prinzipiell gilt: Angriffe mit Stichwaffen sind äußerst gefährlich! Bei welchen Situationen definitiv noch entwaffnet werden sollte, erfahrt ihr im Training. Wir sehen uns.

Bei uns: Trainer 

mit echtem 

Expert Level II. Geprüft bei Krav Maga Global in Israel.


Probetraining

Jederzeit möglich Infos

Wichtig: Nur 25.05.2017 kein Training!

Ihr habt Fragen?

Björn Wiebe

Mo-Fr   07.00-19.00 Uhr

Office   030 92 27 38 27

Mail      hier


Trainings-Einblicke 

Special Trainings

Seminare & Events

Video KMG Germany

Einziges offizielles Mitglied der KMG Berlin + Potsdam.