KRAV MAGA DEPARTMENT Berlin

Warum wir im KRAV MAGA auch mit der flachen Hand punchen?

Stellt euch einmal vor eine Wand oder Mauer. Schlagt immer fester mit der Faust dagegen. Was merkt ihr? Es wird irgendwann schmerzhaft. Stellt euch vor, ihr schlagt nun so stark ihr könnt dagegen. Es wird klar, dass ihr damit die Knöchel schnell verletzen könnt. Wer das gleiche Experiment mit der flachen Hand macht, kann wesentlich stärker gegen die Wand schlagen. Ähnlich ist die Situation in der Selbstverteidigung. Wer mit der Faust den Kopf des Angreifers trifft, kann sich schnell verletzten. Das gilt besonders dann, wenn die Faust noch nicht genug abgehärtet ist. Schülerinnen und Schülern empfehlen wir, bei einer Selbstverteidigungssituation die flache Hand bei harten Zielen (z.B. Kopf, Stirn etc.) und die Faust bei weicheren Zielen (z.B. Bauch) einzusetzen. Denn es nützt nichts, wenn man seine Hand schwer verletzt und im Notfall nicht mehr einsetzen kann. Frauen die sehr lange Fingernägel haben, sollten prinzipiell die flache Hand einsetzen, da sonst die Handinnenflächen schwer verletzt werden können. 

Bei uns: Trainer 

mit echtem 

Expert Level II. Geprüft bei Krav Maga Global in Israel.


Probetraining

Jederzeit möglich Infos

Wichtig: Nur 25.05.2017 kein Training!

Ihr habt Fragen?

Björn Wiebe

Mo-Fr   07.00-19.00 Uhr

Office   030 92 27 38 27

Mail      hier


Trainings-Einblicke 

Special Trainings

Seminare & Events

Video KMG Germany

Einziges offizielles Mitglied der KMG Berlin + Potsdam.